Klimaneutraler Versand
Schnelle Lieferung
Frankens beste Biere
3% Rabatt auf Vorkasse

Brauerei Spezial Bamberg


Brauerei

Völlig zu Recht gilt Bamberg als die wahre Hauptstadt des Bieres. Hat doch das Brauwesen die kulturelle Identität einer Stadt nirgendwo so stark und anhaltend geprägt wie hier. So sind in Bamberg zwei führende Mälzereien mit weltweitem Kundenstamm sowie die 1677 gegründete Braumaschinenfabrik Kaspar Schulz beheimatet. Diese ist damit Bambergs ältester noch bestehender Industriebetrieb und zugleich ältester Braumaschinenhersteller der Welt. Schier unendlich ist auch die Biervielfalt in Bamberg. 15 Braustätten allein im Stadtbereich und rund 70 Brauereien im Bamberger Land produzieren über 400 unverwechselbare, handwerklich gebraute Biere.

Im Jahre 1818 gab es in Bamberg noch 65 Brauereien, die für die rund 17.000 Einwohner 40.000 hl Bier brauten. 1902 hatte sich die Zahl der Brauereien bereits auf 36 verringert. Deren Jahresausstoß hatte sich allerdings vervierfacht und war auf 160.000 hl angewachsen. Im Verlauf des 20. Jahrhunderts ging die Zahl der Brauereien leider rapide zurück und sank unter zehn. Erfreulicherweise ist seit einigen Jahren dank verschiedener Neugründungen wieder ein gegenläufiger Trend zu verzeichnen. Zum Beispiel mit dem Ambräusianum, dem Brauhaus zum Sternla oder dem Hopfengarten, Bambergs kleinster Brauerei.

Bierhistorisch gesehen ist die Königstraße von besonderer Bedeutung. Bereits seit knapp 500 Jahren Jahren wird hier, am ehemaligen Steinweg, Bier gebraut. Seit dem Mittelalter führte die Straße als Nord-Süd-Verbindung von Erfurt kommend durch Bamberg Richtung Nürnberg und Augsburg und weiter über den Alpenübergang Via Claudia Augusta bis nach Verona. Die Königstraße wurde ein wichtiger Umschlagplatz für die reisenden Händler. So entstanden im Lauf der Jahrhunderte zahlreiche Gasthäuser entlang des Weges. Eine der zu Beginn des 19. Jahrhunderts letzten in der Straße noch belegten 22 Brauereien ist die Brauerei Spezial. Das Anwesen der Brauerei in der Oberen Königstraße 10 gilt als idealtypisches Beispiel für eine Braustätte des 16. Jahrhunderts. Hier entsteht ein ganz vorzügliches Rauchbier nach dem jahrhundertealten und sehr aufwändigen Verfahren, das Malz langsam über dem offenem Buchenholzfeuer zu trocknen.


Gasthof und Bierkeller

Zur Brauerei gehört selbstverständlich auch ein typisch fränkischer Gasthof. Etwa in der Mittes des Weges zwischen Bahnhof und Innenstadt, abseits der Touristenströmes, lädt dieser in der Oberen Königstraße 10 zum längeren Verweilen ein. Die Küche bietet passend zum Rauchbier bodenständige Hausmannskost und am Sonntag traditionelle fränkische Bräten. Im Sommer hat bei schönem Wetter auch der gemütliche Brauereihof geöffnet.


Freizeittipp

Eine der absoluten Lieblingsbeschäftigungen der Bamberger im Sommer ist es, „auf den Keller“ zu gehen. Einer der wohl schönsten Bierkeller ist der „Spezial Keller“. Nur wenige Gehminuten von der historischen Altstadt entfernt, ein Stück weit den Oberen Stephansberg hinauf, liegt dieser direkt neben der Sternwarte. Er belohnt mit einem atemberaubenden Ausblick auf das historische Weltkulturerbe mit dem Kloster Michaelsberg, dem Kaiserdom und den zahlreichen Kirchen. Zum Ausschank kommen die hervorragenden Biere der Brauerei Spezial. Dazu gibt es typisch fränkische Küche. Ein herrlicher Ort, an dem man gerne länger verweilt und schnell jedes Zeitgefühl verliert.

Hier geht’s zur Website der Brauerei Spezial: Link zur Website

Produkte der Brauerei

Spezial Bamberg Lager Rauchbier
Das Lagerbier ist die bekannteste Rauchbiersorte aus dem Spezialitätenangebot der Brauerei Spezial. Das bernsteinfarbene Bier mit seinem feinen, milden Rauchgeschmack bildet den Gegenpol zum Schlenkerla Rauchbier mit dem sehr intensiven Geschmack nach Räucherschinken. Auch Rauchbier-Skeptiker  werden an diesem süffigen Bier sichtlich Gefallen finden. Am spannendsten ist natürlich der direkte Vergleich der beiden Bamberger Rauchbiere.Alkoholgehalt: 4,9 % vol.Stammwürze: 12,0 °PInhalt je Flasche: 0,5 LiterPfand je Flasche: 0,08 €Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Buchenrauchmalz, HopfenLMIV (EU): Brauerei Spezial, Obere Königstraße 10, 96052 BambergMHD: 09.05.2023

Inhalt: 0.5 Liter (4,00 €* / 1 Liter)

mehrweg
2,00 €*
zzgl. 0,08 € Pfand
Nur 5 auf Lager!
Spezial Bamberg Ungespundetes
Ein Bier, so einzigartig und typisch wie Franken: das Ungespundete der Brauerei Spezial ist ein helles unfiltriertes Bier mit kräftigem, aber feinem Hopfenaroma und vergleichsweise geringer Kohlensäure. Das Bier trägt diesen Namen, weil es im Lagerkeller ohne Spundung (das bedeutet ohne Überdruck) gelagert wird, bis es vollkommen ausgereift ist. Im Gegensatz zu den klassischen Rauchbieren der Brauerei weist das Ungespundete lediglich eine ganz dezente Rauchnote auf und ist damit eine ganz vorzügliche Alternative für den Nicht-Rauchbiertrinker. Alkoholgehalt: 4,9 % vol.Stammwürze: 12,5 °PInhalt je Flasche: 0,5 LiterPfand je Flasche: 0,08 €Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Buchenrauchmalz, HopfenLMIV (EU): Brauerei Spezial, Obere Königstraße 10, 96052 BambergMHD: 18.04.2023

Inhalt: 0.5 Liter (4,00 €* / 1 Liter)

mehrweg
2,00 €*
zzgl. 0,08 € Pfand