Klimaneutraler Versand
Schnelle Lieferung
Frankens beste Biere
3% Rabatt auf Vorkasse

Brauerei des Monats: Zum Löwenbräu Neuhaus/Adelsdorf



Der Ursprung der Familienbrauerei geht auf eine Erbschänke zurück, deren Anfänge sich bis in das Jahr 1503 zurück verfolgen lassen. Der Familienbetrieb selbst wurde 1750 von Gastwirt Pankraz Grasser mit dem Ausbau des Wirthauses gegründet und befindet sich nach wie vor in der Hand der Familie. Damals wie heute werden hier ausgezeichnete ehrliche fränkische Biere in handwerklicher Tradition gebraut.

Nicht zuletzt dieser hohe Qualitätsanspruch und die tiefe Verwurzelung in der Region mögen der Grund dafür sein, warum die Brauspezialitäten aus Huppendorf derart viele treue Anhängerinnen und Anhänger haben. Von diesen wird das Bier liebevoll auch schlicht „Huppi“ genannt.

Der ultimative Klassiker der Brauerei ist das Vollbier. Außerdem ganzjährig im Sortiment sind die Biersorten Zwickel, Pils, Hefeweizen und Radler. Saisonal gibt es darüber hinaus wechselnde Sude wie Josefibock, Pfingstöchsla, Export, Grachäds (Rauchbier), Kathreinbock und Winterweizen. Nach eigenen Angaben der Brauerei beläuft sich der jährliche Ausstoß auf rund 20.000 Hektoliter.

Und bei dieser Menge soll es auch bleiben. Dementsprechend lautet das Motto: „Modernität ja – aber ohne weiteren Kapazitätsausbau“. So ist zum Beispiel die Energieversorgung frühzeitig auf „Jura Öl“ umgestellt worden, das sowohl Brauerei als Gast- und Wohnhaus versorgt. Beim „Jura Öl“ handelt es sich um naturbelassene Hackschnitzel aus eigenem Forst sowie über Zukauf durch gemeinadeansässige Waldbauern. Ergänzt wird die Versorgung durch eine Photovoltaikanlage, welche das Produkt zudem zu einem „Solarbier“ macht.

Die Grassers verstehen es übrigens auch, aus den Früchten der umliegenden Streuobstwiesen ausgezeichnete Schnäpse zu destillieren. Darüber hinaus hat sich Johannes Grasser dem Whisky verschrieben. Wenn es die Zeit zulässt, ist er dafür im dafür eigens renovierten Keller zu finden. Wenn man Glück hat und den passenden Zeitpunkt erwischt, kann man auf Nachfrage auch in den Genuss eines Huppendorfer Single Malt kommen. Wie gut, dass zum Wirtshaus auch einige moderne Gästezimmer gehören. Weitere Informationen unter www.huppendorfer-bier.de.



Wärmstens empfohlen sei auch eine Führung durch die Brauerei. Der Rundgang durch die älteste Braustätte Bambergs bietet eine Zeitreise durch deren Geschichte und das Brauwesen von anno dazumal bis heute. Während der Zwickelprobe ist genügend Zeit, offene Fragen rund um das Thema Bier zu klären und die ein oder andere Anekdote zu erfahren. Im Anschluss an die Führung gibt es dann noch ein frisch gezapftes Seidla Klosterbäu Bier in der Schwemme oder in der Gaststätte. Weitere Infos unter www.klosterbraeu.de.

Klosterbräu Bamberg Bierdeckel

Produkte der Brauerei

NEU!
Grasser Huppendorf Josefi Bock
Am 19. März wird in den katholischen Gegenden Frankens der Josefitag begangen, welcher bis 1968 sogar gesetzlicher Feiertag in Bayern war. Gewidmet ist der Namenstag dem Heiligen Josef von Nazareth. Und nachdem in Franken Brauchtum und Bier eng miteinander verbunden sind, braut die Traditionsbrauerei Grasser aus Huppendorf als besondere Spezialität auch einen speziellen Josefi-Bock, der pünktlich zu diesem Ehrentag im Ausschank ist.Mit 18,6% Stammwürze und 7% Alkohol handelt es sich genauer gesagt um einen Doppelbock. Die goldfarbene Schönheit präsentiert sich zunächst sortenypisch röstmalzig mit Noten von Karamell und Kaffee. Dazu gesellt sich aber noch eine kräftige Hopfenherbe, die für den den perfekten Ausgleich zur leichten Malzsüße sorgt und das Bier wunderbar ausgewogen und ungemein süffig macht.Alkoholgehalt: 7,0 % vol.Stammwürze: 18,6 °PInhalt je Flasche: 0,5 LiterPfand je Flasche: 0,08 €Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, HopfenLMIV (EU): Brauerei und Gastwirtschaft Johannes Grasser, Huppendorf 25, 96167 KönigsfeldMHD: 12.07.2024

Inhalt: 0.5 Liter (4,40 €* / 1 Liter)

2,20 €*
mehrweg
zzgl. 0,08 € Pfand
verfügbar
Grasser Huppendorf Vollbier
Das Vollbier der Brauerei Grasser, von seinen zahlreichen Fans auch liebevoll „Huppi“ genannt, zählt mit Recht zu den Favoriten in der Bamberger Region. Es verkörpert ein perfektes fränkisches Lagerbier. Kupfergolden im Glas mit üppiger stabiler Schaumkrone, duftet es vielversprechend nach Heu, Stroh und würzigem Waldhonig. Der Geschmack wird von dunklem Malz bestimmt und präsentiert sich angenehm süß, mit komplexen Aromen von Karamell, gerösteten Nüssen und einem Hauch Bitterschokolade. Unser Fazit: unverschämt süffig und lecker!Alkoholgehalt: 4,8 % vol.Stammwürze:  12,5 °P Inhalt je Flasche: 0,5 Liter Pfand je Flasche: 0,08 € Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen LMIV (EU): Brauerei und Gastwirtschaft Johannes Grasser, Huppendorf 25, 96167 Königsfeld MHD: 15.07.2024

Inhalt: 0.5 Liter (3,60 €* / 1 Liter)

1,80 €*
mehrweg
zzgl. 0,08 € Pfand
verfügbar
Grasser Huppendorf Zwickel
Das Huppendorfer Zwickel erfreut sich zunehmender Beliebtheit und ist daher seit 2006 fester Bestandteil des ganzjährigen Sortiments der Brauerei Grasser. Es ist ein helles, unfiltriertes Bier mit leichter Trübung, so wie es nach traditioneller Reifung direkt aus dem Lagertank abgefüllt wird. Mit seiner goldgelben Farbe und feinporigem Schaum verspricht das Zwickel, was sich später im Geschmack bestätigt. Leichte Malzigkeit im Antrunk, gefolgt von einem erfüllenden, vollmundigen Körper und gepaart mit feinfruchtiger Hopfennote machen das Bier erfrischend süffig. Alkoholgehalt: 4,9 % vol.Stammwürze:  11,6 °PInhalt je Flasche: 0,5 LiterPfand je Flasche: 0,08 €Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, HefeLMIV (EU): Brauerei und Gastwirtschaft Johannes Grasser, Huppendorf 25, 96167 KönigsfeldMHD: 16.05.2024

Inhalt: 0.5 Liter (3,80 €* / 1 Liter)

1,90 €*
mehrweg
zzgl. 0,08 € Pfand
verfügbar